Kennen Sie auch diesen Schmerz, wenn man morgens aufsteht, einfach nicht auftreten kann und man auf Zehenspitzen ins Bad tippelt? 
Nur nicht auftreten und die Ferse belasten. Denn das fühlt sich an als würde man in eine Nadel treten.

Ein Fersensporn lässt Patienten oft verzweifeln. Der Alltag ist eingeschrenkt und langes Laufen oder Stehen wird zur Tortur.

Ursache

Durch eine dauerhafte Über- oder Fehlbelastung entsteht ein knöchernder Sporn an der Ferse, der sogenannte Fersensporn. Auslöser für die Schmerzen ist jedoch nicht, wie angenommen, der Fersensporn, sondern eine Entzündung der Plantarfaszie. Das ist die Sehnenplatte an der Fußsohle, die den Fuß nach unten abgrenzt.

  • Übergewicht
  • dauerhaftes Stehen
  • Fehlstellungen des Fußes

Symptome

Patienten mit Fersensporn haben, vor allem nach langem Ruhezustand, starke Schmerzen und können den Fuß nicht abrollen. Oftmals ist die Ferse gerötet und/oder geschwollen.

Therapie

  • Dehnung der Plantarfaszie
  • Medikamente gegen die Entzündung
  • Spezielle Einlagen
  • Stoßwellentherapie