Therapiemöglichkeiten

In vielen Fällen kann eine konservative Therapie bei Hallux valgus Beschwerden helfen. Ist eine Operation notwendig, so stehen über 100 verschiedene Verfahren zur Wahl.

Wenn die konservative Behandlung (Schuhe, Gymnastik, Fußpflege, Einlagen) keine  Linderung bringt, stehen dem erfahrenen Fußspezialist eine Vielzahl  
an operativen Möglichkeiten zur Behandlung der Hallux valgus Fehlstellung offen.

Konservative Therapie bei Hallux valgus

  • Druckentlastung

  • Bequeme Schuhe & niedrige Absätze

  • Einlagen

  • Fußgymnastik und Fußpflege

 

Operative Therapie bei Hallux valgus

  • Gelenkerhaltende Operationen

  • Gelenkversteifung (Arthrodese)

  • Gelenkprothese

  • Arthroplastik  (Teilentfernung des Gelenks)

 

Eine Hallux valgus - Nachtschiene, die wie ein Stück Schaumstoff zwischen der 1. und 2. Zehe angelegt wird, kann das Fortschreiten der Fehlstellung begrenzen. Ansonsten ist jedoch diese Behandlung mit der Nachtschiene eher den Patienten nach entsprechender Operation vorbehalten. Die Wirksamkeit liegt dabei im Sinne einer Prophylaxe. 

Eine Entzündung des Fußballens z. B. bei einer Schleimbeutelentzündung   über dem sich vorwölbenden Mittelfußköpfchen können z. B. mit antientzündlichen Medikamenten wie Diclofenac ect., Umschlägen lokal mit Rivanol oder Polividon-Jod behandelt werden.